Bootcamp CCIE Security

Das Thema Datensicherheit spielt eine immer stärkere Rolle in Unternehmen. Neben dem Schutz des Datenbestandes rückt die Absicherung des Netzwerkes immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses.

Der CCIE Security stellt eine absolute Herausforderung für Network Professionals dar, wenn es um die Sicherheit in Netzen geht. Unser CCIE Security Bootcamp vermittelt ihnen hierbei das notwendige Wissen und die geforderte praktische Erfahrung um bei dieser Prüfung erfolgreich bestehen zu können.
Die Inhalte umfassen u.a.:

  • IGP Routing Protocols (EIGRP, OSPF, RIPv1/v2)
  • Exterior Routing mit BGPv4
  • Routing Protocol Authentication
  • Catalyst Security Features
  • Komplexe Network Address Translation mit ASA und Routern
  • ASA Firewall
  • IPS Sensor
  • IOS Firewalling
  • IOS/ASA Intrusion Prevention
  • AAA mit RADIUS/TACACS+ mit Cisco ACS
  • 802.1X und Advanced Profiling mit Cisco ISE
  • Layer7 Web-Security mit Cisco WSA
  • IPSec in depth (Tunnel Protection, DMVPN, GetVPN, EasyVPN)
  • IOS Security Features
  • ASA advanced Security Features
  • Advanced Security & Attack Mitigation
  • Network Control Plane Protection
  • Quality of Service
  • Wireless LAN Security mit Cisco CUWN
  • Stresstests unter Zeitdruck

Dauer und Vorkenntnisse:

Der Workshop ist für eine Dauer von 15 Tagen ausgelegt,  eine individuelle Anpassung ist abhängig von den Kenntnissen der Teilnehmer selbstverständlich möglich.

Die Teilnehmer sollten bereits detaillierte Kenntnisse und Erfahrungen in TCP/IP, IGP Routing (RIP, OSPF, EIGRP), BGP/4, Wide Area Networking, Multilayer Switching sowie Internetwork-Troubleshooting haben. Weiter sind solide Grundkenntnisse der unterschiedlichen Security-Themen von Vorteil.